Header

Sprachen

Hauptinhalt

Labor-Coach in der Startbahn 29

location

Dübendorf

Wichtiger Hinweis: Wird unter Berücksichtigung von Schutzmassnahmen durchgeführt

education

Bildung

Die Startbahn 29 möchte Kinder und Jugendliche für die MINT-Disziplinen begeistern und ihnen die Faszination von Technik und Naturwissenschaften näherbringen. Neben thematisch breit aufgestellten Schulangeboten steht den Kindern und Jugendlichen an schulfreien Nachmittagen das Experimentier- und Forscherlabor zur Verfügung. Begleitet von thematisch versierten Fachpersonen sollen hier eigene Ideen abheben!

Einsatzdauer:

Minimum: 4 Stunden pro Monat
Maximum: 8 Stunden pro Woche

Einsatzort:

Startbahn 29
Wangenstrasse 70
8600 Dübendorf

Ablauf:
  • Bei Schulangeboten (Lead bei der angestellten Person):
    - Gemeinsame Vorbereitung des Workshops (Posten bereit machen etc.)
    - Begrüssung & Durchführung des Workshops gemäss Dokumentation/Leitfaden
    - Pausenaufsicht (angstellte Person + Labor-Coach(in))
    - Abschluss und Verabschiedung der Klasse
    - Gemeinsames Aufräumen
  • Offenes Labor:
    - Tür öffnen
    - Kinder bei Fragen unterstützen
    - Aufsicht, mit Kindern aufräumen
    - Labor schliessen
Einführung:
  • Schulung und Abgabe von Dokumentation/Leitfaden
  • Mitmachen bei Schulworkshops
  • Labor-Coach-Treffen mit Weiterbildungen
Betreuung:
  • Während Schulangeboten ist immer eine angestellte Person mit dabei
  • Beim offenen Labor ist eine angestellte Person dabei
Aufgaben:
  • Offenes Labor: Begleitung der Kinder und Jugendlichen bei der Umsetzung eigener Ideen in den Bereichen Naturwissenschaften, Informatik und Technik.
  • Assistenz bei Workshops mit Schulklassen
  • Spezielle Aufgaben bei entsprechender Erfahrung: Ferienprogramme, Spezialvorführungen etc.
Anforderungen:
  • Faszination für Technik, Informatik & Naturwissenschaften
  • Pädagogisch-didaktisches Flair und hohe Sozialkompetenz
  • Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Handwerklich-technische Erfahrung von Vorteil

Sprache (beim Projekt)

Deutsch

Unser Projektpartner:
Startbahn 29

Die Startbahn 29 möchte Kinder und Jugendliche für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) begeistern. Damit leistet sie einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft, die neue Technologien verstehen und kompetent mitgestalten kann. Die Startbahn 29 ist als gemeinnütziger Verein organisiert und strebt keine Gewinne an. Sie ist selbsttragend und finanziert sich über Spenden von Gönnern und Sponsoren sowie über Beiträge von Gemeinden und Schulen.